Actions

Work Header

Dichtung

Work Text:

Seine Lippen bewegen sich lautlos zu den Worten in seinem Kopf, seine Finger tappen den Rhythmus dazu. Da ist ein Gedicht versteckt - zwischen Friedrichs Schulterblättern, in der Ansammlung von Sommersprossen auf seiner rechten Schulter, in der kleinen Narbe an seiner Seite - und Johann gedenkt es zu finden.
"Dichter ... die haben immer nur das Eine im Kopf", sagt Friedrich mit einem leisen Schnauben. Doch er zieht Johann an sich, die Haut noch immer warm von ihrem Liebesspiel, flüstert Worte in sein Ohr. Und seine Finger hinterlassen ein Muster auf Johanns Brust, das sich fast wie ein Herzschlag anfühlt.